An- und und Einreise

Durch das gut ausgebaute Verkehrsnetz in  Deutschland und Österreich ist Kroatien sehr gut zu erreichen. Die meisten Urlauber fahren mit dem Auto oder Wohnmobil nach Kroatien. Die Autobahnen in Kroatien sind ein Traum. Kaum Baustellen und überwiegend aalglatt. Leider darf nur 130 km/h gefahren werden. Eine weiter Möglichkeit ist es mit dem Flugzeug anzureisen. Von vielen deutschen Flughäfen gehen Flieger nach Zagreb, Split, Zadar und Pula (Insel Krk). Auch von Österrecih gibt es gute Flugverbindungen. Gerade im Sommer werden Flüge durch die Airlinies aufgestockt. Nicht zuletzt ist der Reisebus eine Alternative. Na ja wer es mag. Neben Reiseveranstaltern gibt es natürlich auch den großen Grünen “Flxxbus”. Mus jeder für sich entscheiden wie er nach Kroatien kommt. Auch die österreiische Bahn bitet Verbindungen an. Unter anderem von München mit einem Nachtzug. Das Eisbahnnetz in Kroatien selbst ist nicht gut ausgebaut.

Die Einreise nach Kroatien ist unkopliziert. Es werden  nur noch temporäre Grenzkontrollen durchgeführt. Als EU-Land hat Kroatien seit 2023 den Euro und ein Geldumtausch entfällt. Es entfallen auch die Pass/Ausweiskontrollen an den Grenzen z. B. zu Slowenien (Stichwort Schengen-Abkommen).

Anreise mit dem Auto

Informationen zu den besten Routen und den Mautgebühren findet ihr hier

Anreise mit dem Flugzeug

Die wohl bequemste, schnellste und sicherste Möglichkeit nach Kroatien zu Reisen, ist die Anreise mit dem Flugzeug.

Anreise mit dem Bus

Busverbindungen nach Kroatien und innerhald des Landes findet hier hier

Anreise mit der Bahn

Abfahrtszeiten und Informatioen zu Reservierungen findet ihr hier.

Nach oben scrollen