Anreise mit der Bahn

Stressfrei nach Kroatien geht auch mit der Bahn. Natürlich ist man da etwas eingeschränkter und kommt nicht gleich direkt zum Urlaubsort. Zeitmäßig macht man auch nichts gut gegenüber der Anreise mit dem Auto.

Zwischen München und Rijeka an der Kvarner Bucht und der Hauptstadt Zagreb besteht eine Nachtzugverbindung. Während der Reise bieten sich Zustiegsmöglichkeiten in Österreich und in Slowenien. Eine weitere Nachtzugverbindung geht von Zürich in der Schweiz aus nach Zagreb. Das sind alles Direktverbuindungen und ein umsteigen ist nicht notwendig. Der Hauptknotenpunkt für Bahnreisen nach Kroatien ist München. Ab München geht es weiter über Villach in Österreich und Ljubljana (Laibach) in Slowenien nach Rijeka und Zagreb. Wer weiterer in Richtung Süden Kroatiens fahren möchte, kommt nur über den Knotenpunkt Zagreb z. B. nach Split in Mitteldalmatien. Nach Pula im Süden Istriens kommt Ihr mit Umsteigemöglichkeit in Ljubljana (Laibach) in Slowenien an das Ziel. Die deutsche Bahn bietet in Zusammenarbeit mit ÖBB (Bahn Österreich) fast tägliche Verbindungen mit dem Euronight-Nachtzug Verbindungen nach Rijeka an. Die Reisezeit beträgt ca. 10 Anschlusszüge gibt es nach u. a. Pula, Zagreb, Osijek, Zadar, Sibenik, Split.

Die Preise bewegen sich ab 29,00 € für eine einfache Fahrt von München nach Rijeka. Ihr solltet rechzeitig eine Fahrt mit der Bahn buchen.

Zugverbindungen

Routenplaner

https://www.besterouten.com

kroatia24.de - Newsletter