katamaran charter
Für größere Gruppen bietet sich ein Katamaran an. Er bietet mehr Platz als auf Segelbooten z. B. Es kann auch ein Skipper zum Katamaran zugebucht werden.
marina`s in dalmatien

B

ROUTENPLANER
kroatia24.de
das
Info- und Reiseportal für Kroatien
HERZLICH WILLKOMMEN - DOBRO DOZLI
Urlaubsregionen in kroatien
Istrien
Landesinnere
Kvarner Bucht
Dalmatien
Zagreb
Pula
Rijeka
Zadar
Split
Dubrovnik
 
Reiseregionen
Reiseführer
Datenschutz
kontakt
kroatia24.de - newsletter
Datenschutzerklärung
Impressum
Reisepartner
atraveo
Geschichte
Einreise
Anreise
Zahlungsmittel
Wetter und Klima
Camping und Caravan
 
Segeln und Mee(H)r
Essen und Trinken
Baden und FKK
Istrien
Kvarner Bucht
Dalmatien
Landesinnere
* Pflichtfeld
Baden und FKK
luxusyacht charter
Kroatien ist ein wahres Eldorado für alle Nautiker. Sei es mit Motorboot, Segelboot, Yacht oder mit einer kleinen 5-PS-Jolle.
In diesem Bereich an der kroatischen Adria finden alle traumhafte Reviere um den Urlaub auf dem Wasser zu genießen.


Weit über 50 Marinas sind entlang der kroatischen Küste und auf den Inseln zu finden. Von Istrien im Norden bis nach
Dalmatien im Süden findet Ihr Marinas zum anlegen, auftanken und wenn es auch nötig ist für Reparaturen.

Die Inselwelt an der kroatischen Küste ist überragend und vielseitig. Karge Landschaften wechseln sich mit traumhaften
Inselwelten, wie z. B. den Kornaten ab. Einsame Badebuchten, die nur mit dem Boot zu erreichen sind, garantieren einen ruhigen und erholsamen Urlaub. Die meist gut ausgebauten Marinas bieten auch einen sicheren Hafen wenn das Wetter mal nicht so gut ist.

Selbst wer kein eigenes Boot sein "Eigen" nennt, hat die Möglichkeit in den zahlreichen Urlausborten ein Boot für ein oder mehrere Tage zu mieten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, einen Skipper zu mieten, der nach Euren Wunsch Euch zu diversen Locations navigiert. Viele Vermieter von Ferienhäusern bieten auch kleinere Touren in die nähere Umgebung an. Z. B. Fahrten zu entlegen Badebuchten oder Mitnahme zu einer Fischfangtour.

Entdeckt doch einfach mal mit dem Boot die phantastische Inselwelt und deren Landschaft.
inforbroschüre
Nautik in kroatien
marina`s an der kvarner
marina`s in Istrien
info`s zum bootsführerschein
- Internationales Zertifikat für Führer von Sport- und Freizeitfahrzeugen auf den Seeschifffahrtsstraßen (Sportboot-Führerschein See)

- Internationales Zertifikat für Führer von Sport- und Freizeitfahrzeugen in Küstengewässern bis 12 Seemeilen  (Sportküsten Schifferschein)

- Internationales Zertifikat für Führer von Sport- und Freizeitfahrzeugen in Küstengewässern bis 30 Seemeilen (Sportsee Schifferschein)

- Internationales Zertifikat für Führer von Sport- und Freizeitfahrzeugen in
alle Küstengewässern (Sporthochsee Schifferschein)
Die Frage steht, braucht man einen Bootsführerschein? diese Frage ist 100% mit "JA" zu beantworten. Für alle motorbetriebenen Boote braucht man einen Bootsführerschein. Das gilt auch für Segelboote ab einer Länge von 2,50 m. Eigner von Booten müssen im zuständigen Hafenamt eine Vignette als Fahrerlaubnis für Ihr Boot lösen.Es werden neben den kroatischen Küstenpatent auch amtliche Bootsführerscheine aus dem Heimatland anerkannt. In Deutschland sind das:

In Kroatien ist das führen eines Bootes nur mit einen gültigen Bootsführerschein erlaubt!!!
Auch mit einem Jetski ist ein Bootsführerschein (Küstenpatent) zwingend notwendig.
Ein Boot führen ohne Bootsführerschein ist mittlerweile in Kroatien strafbar und wird streng verfolgt. Solltet Ihr doch in Versuchung kommen, ohne gültigen Bootsführerschein ein Boot zu mieten (was möglich ist) habt Ihr keinen Versicherungsschutz und es kommt zu einem Unfall, so könnt Ihr sicher sein dass es teuer wird. Nicht nur das, es droht Gefängnis.
Beim Abstand der Schiffe, Boote etc. durch die kroatischen Küstengewässer ist einiges zu beachten:
hafen- und verkehrs- bestimmungen
Motorboote u. Segelschiffe müssen mindestens
50 m Abstand zur Küste einhalten

Yachten mindestens 150 m

Schiffe mindestens 300 m

Surfer, Kanus, Kajaks Paddel- und Tretboote können auch in einem Abstand von weniger 50 m vor der Küste fahren
Wer nicht im Besitz eines eigenen Bootes ist kann sich bei den zahlreichen Yachtchartern entlang der Küste ein Boot mieten. Es geht los mit ganz einfachen Booten mit 5 PS bis hin zu Luxusyachten.
yachtcharter in kroatien
Segelyacht charter
Für die Freunde des aktiven Segelsports gibt es eine
gro
ße Auswahl an Charter-center entlang der Küste die Segelboote in kleinerer und größerer Form anbieten. Je nach dem wieviel Personen auf dem Segelboot Platz finden sollen.
Motorboote sind sehr zahlreich in den ver-schiedenen Chartercentern im Angebot. Diese Art von Booten ist sehr beliebt weil für diese keine großen Vorkenntnisse erforderlich sind.
motorboot charter
Wie wählt Ihr einen charteranbieter aus?
Jede Charterfirma in Kroatien muss registriert sein mit allen gültigen Lizenzen und Ausweisen. Auf einen weiteren Punkt solltet Ihr achten. Wählt eine Charterfirma aus die eine Vielzahl von Booten und Yachten im Besitz hat. Der Grund ist, dass während der Saison Boote und Yachten beschädigt werden können. So können unliebsame Überraschungen am Urlaubstort fast ausgeschlossen werden wenn Ihr Eure Buchung von zu Hause aus getätigt habt. Ihr könnt auch erst am Urlaubsort Euch ein Wasserfahrzeug anschauen und dann buchen. Aber die Nachfrage ist gerade in der Saison sehr hoch und da kann es schon vorkommen das Ihr ein Boot nicht bekommt so wie Ihr es Euch vorgestellt habt.

Welche Faktoren sollen in Betracht gezogen werden bei einem Charteranbieter:

- Erfahrung
- finanzielle Stabilität
- Größe und Ort der Flotte
- Kundendienst
- Ruf
- Preisniveau

In den Urlauberorten entlang der Adria gibt es eine Vielzahl von Bootsvermietungen die mit "Rent a Boat" werben. Fragt doch auch mal Eure Hausvermieter im Urlaubsort welcher Anbieter seriös sind. Denn auch hier gibt es schwarze Schafe.

Wer von zu Hause ein Boot für den Urlaub bucht kann teilweise mit Frühbucherrabatten von 5% bis 20% rechnen und somit Geld sparen. Eins muss man klar sagen. Diese Art von Vergnügen ist nicht gerade billig.
mit welchen preisen muss man rechnen?
Die Preise richten sich nach Dauer, Jahreszeit, Anzahl der mitfahrenden Leute und Größe der Boote. Wie bei anderen Sachen üblich liegen die Preise in der Hauptsaison höher als in der Neben- oder Nachsaison. Aus diesem Grund können die Preise stark variieren. Schlauchboote und kleinere Motorboote kann man auch nur für einen Tag mieten. Bei größeren Booten geht das meistens nur ab einer Woche.
Die Gebühren für die Liegplatzpreise haben sich in den letzten Jahren spürbar erhöht. Von den Touristen wird in Kroatien eine Kurtaxe erhoben. Seit 18.03.2010 regelt eine Verordnung die Bestimmungen der Kurtaxe für Bootsbesitzer neu. igner bezahlen jetzt pauschal für sich selbst und alle Personen, die auf dem Boot übernachten, direkt bei der Anmeldung im Hafenamt die Kurtaxe-Gebühr. Diese richtet sich nach Bootslänge und Aufenthaltsdauer.
segeln und meer
Viele Charteryachten müssen mit einer funktionstüchtigen Funkausrüstung versehen sein. Der Skipper muss also über eine UKW-Seesprechfunkberechtigung verfügen. Diese ist u.a. im kroatischen Küstenpatent (Kategorie B - klassisches Patent) inbegriffen. Sie ist aber nur auf kroatische Gewässer beschränkt.
Was ist bei der Ein- und Ausreise
mit einem Boot zu beachten?
Bei einem geliehenen Boot muss zusätzlich eine vom Bootseigner ausgestellte Vollmacht am Grenzübergang vorgelegt werden. Diese muss von einer in- oder ausländischen Behörde oder notariell beglaubigt sein. Weiterhin ist die Kopie einer gültigen Bootsregistrierung aus dem Heimatland, z.B. der Internationale Bootsschein (IBS) zwingend notwendig. Sind diese Nachweise nicht vorhanden ist die Einreise mit Boot nicht möglich.

Bei Einreise auf dem Seeweg ist ohne Verzögerung, ohne Zwischenstopp und auf kürzestem Weg der nächstgelegene Zollhafen (Port of Entry) anzulaufen und unverzüglich beim Hafenamt einzuklarie­ren. Es ist die Vorlage der Crewliste beim Hafenamt erforderlich. Bei Ausreise über See ist zuvor beim Hafenamt auszuklarieren.

Wenn das Schiff auf dem Landweg nach Kroatien transportiert wird muss es beim Hafenamt angemeldet werden bevor es zu Wasser gelassen wird. Eine Crewliste ist in diesem Fall nicht erforderlich.
Befahrungsgebühren
Es werden verschiedene Gebühren für Boote über 2,50 m Länge sowie für Boote kleiner als 2,50 m Länge mit einer Motorisierung von 5 kW (6,8 PS) oder mehr erhoben. Der Nachweis über die gezahlten Gebühren ist immer mitzuführen! Die Gebühren, die pro Kalenderjahr bei Hafenämtern zu bezahlen sind, entnehmen Sie der Tabelle.
gebührentabelle 2019
Verwaltungs-gebühr
Schiffssicher-
gebühr
Informations-
karte
Leuchtfeuer-
gebühr
20 x L + 2 x kW
10 Kuna x L
40 Kuna
20 Kuna
40 Kuna
40 Kuna
10 Kuna x L
25 Kuna x L
20 Kuna
20 Kuna
20 x L + 2 x kW
20 x L + 2 x kW
2,51 - 11,99
≤ 2,5
Bootslänge
in Meter
12,99 - 40,00
Kurtaxe für Eigner von Booten
Bootslänge
Zeitraum
betrag in kuna 2019
bis zu 3 Tage
bis zu 8 Tage
bis zu 15 Tage
bis zu 30 Tage
bis zu 90 Tage
bis zu 1 Jahr
90,00
210,00
360,00
600,00
1410,00
5 - 9 Meter
für Eigner von Booten, die länger als 5 m und mit Koje(n) ausgestattet sind.  Diese ist bei der Anmeldung des Bootes im Hafenbüro je nach Nutzungsdauer zu begleichen und ist verpflichtend  für Boote mit Kajüten an Bord, die kroatische Gewässer befahren.

Zukünftig soll es möglich sein, die Kurtaxe auch in Marinas und Hafenanlagen zu entrichten. Das dürfte die Wartezeiten vor allem in der Hochsaison erheblich verkürzen.
1800,00
LINK`s
Wer so richtig "protzen" will, organisiert sich eine Luxusyacht und lässt es sich gut gehen. Diese Yachten sind meist über 20 m lang. Es stehen in der Regel auch Kapitäne, Crew und Köche zur Verfügung. Für das Wohlbefinden ist gesorgt.
Das Beste von Kroatien kostenlos in Deiner Mailbox!!!