LINK`s
 
 
 
 
 
informationen
In Österreich ist ab 2018 die neue DIGITALE VIGNETTE hinzugekommen. Die ASFINAG, die Betreibergesellschaft der Autobahnen in Österreich,  erweitert mit der DIGITALEN VIGNETTE ihr Mautangebot. AB 2018 wird die Pkw- und Motorrad-Besitzerinnen und Besitzern mit der Digitalen Vignette eine innovative, bequeme und zeitgemäße Alternative zur Klebevignette angeboten.

Der Kauf der Vignetten für Östereich und Slowenien könnt Ihr über den ADAC online oder in den Filialen vor Reiseantritt erledigen. Es besteht aber auch die Möglichkeit kurz vor oder nach der jeweiligen Grenze die Vignetten als Tankstellen zu erwerben. Aber Achtung in Slowenien. Meist steht die Polizei kurz hinter der Grenze. Wer ohne Vignette bzw. mit nicht vorschrifts- gemäßer geklebter Vignette erwischt wird, kann mit empfindlichen Strafen rechnen.

Zwischen Slowenien und Kroatien ist eine Schengenaußengrenze, es werden hier strengere Grenzkontrollen durchgeführt.
Eurer Vergehen
Bußgeld
40,00 €
Rotlichtverstöße
Handyverbot missachtet
Verstöße beim Parken
unangeschnalltes Fahren
Fahren ohne Licht
Verstöße beim Überholen
Alkohol am Steuer (ab 0,5 Promille)
ab 65,00 €
ab 40,00 €
65,00 €
ab 90,00 €
ab 90,00 €
ab 260,00 €

B

 
ROUTENPLANER
kroatia24.de
das
Info- und Reiseportal für Kroatien
HERZLICH WILLKOMMEN - DOBRO DOZLI
Urlaubsregionen in kroatien
Reiseregionen
Reiseführer
Datenschutz
kontakt
kroatia24.de - newsletter
Datenschutzerklärung
Impressum
Reisepartner
atraveo
Geschichte
Einreise
Anreise
Zahlungsmittel
Wetter und Klima
Camping und Caravan
 
Segeln und Mee(H)r
Essen und Trinken
Baden und FKK
Istrien
Kvarner Bucht
Dalmatien
Landesinnere
* Pflichtfeld
Baden und FKK
Istrien
Landesinnere
Kvarner Bucht
Dalmatien
Zagreb
Pula
Rijeka
Zadar
Split
Dubrovnik
achtung
Beispiele für Mautkosten
Mautgebührenrechner
Gebühren jetzt berechnen (externer Link)
ASFINAG - österreichischer Autbahnbetreiber
AUTOSTRADE - italienischer Autobahnbetreiber
In Kroatien ist Korruption verbreitet. Auch bei der kroatischen Polizei. Es gibt bei Verkehrskontrollen Polizisten die bestechlich sind.  Auch vor falscher Pannenhilfe wird gewarnt.
Wer kennt nicht das Sprichwort "viele Wege führen nach Rom"...... So ist es auch mit der Anreise nach Kroatien. Die
Entscheidung f
ür eine Route hängt von verschiedenen Faktoren ab wie z. B.:

- wo ist mein Startpunkt
- in welcher Region ist mein Zielort
- will ich mautpflichtige Strecken vermeiden oder so weit es geht Tunnel meiden
- m
öchte ich die kürzeste Strecke nehmen oder aber eine landschaftlich reizvollere welche meist länger ist und zeitaufwendiger
   und, und, und.

Grob kann man sagen das ca. 80% aller Strecken durch
Österreich/Slowenien führen. Aber auch Routen über Tschechien, Slowakei/Ungarn werden genutzt. Genau so verhält es sich mit Routen über Italien/Slowenien.

Überwiegend ist die Ausschilderung gut bis sehr gut. In Slowenien konnten wir aber feststellen das es doch manchmal unzureichend ausgeschildert ist, gerade wenn man die Hauptverkehrsrouten verlässt.
wichtige verkehrsregeln
- innerorts darf man mit 50 km/h fahren
- außerorts gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h
- auf den Schnellstraßen darf man mit 110 km/h fahren
- die Autobahnen dürfen mit bis zu 130 km/h befahren werden
- wenn keine Verkehrsschilder aufgestellt sind gilt wie in Deutschland Rechts vor Links
- in der Zeit vom letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März des folgenden Jahres muss man tagsüber mit Licht fahren, sonst droht ein Bußgeld in Höhe von 40,00 Euro
- es besteht Warnwestenpflicht sowie Gurtpflicht
- nicht telefonieren am Steuer
- Schulbusse dürfen nicht überholt werden wenn die Kinder ein- oder aussteigen
- auf einigen Straßen sind Winterreifen Pflicht im Zeitraum vom 15.11. bis 15.4. des Jahres
- Parkbereiche sind farblich gekennzeichnet. Parkt man falsch kann der Wagen auch eine Radklaue erhalten oder gar abgeschleppt werden. Die Bußgelder liegen hier bei 40¬ aufwärts.

Beachten sollte man bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen dass Fahrer unter 25 Jahren jeweils 10 km/h unter den zulässigen Höchstgeschwindigkeiten bleiben müssen. Nur innerorts dürfen sie die vollen 50 km/h fahren, um den Verkehrsfluss nicht zu behindern
.

Alkohol am Steuer

In Kroatien gilt eine Promillegrenze von 0,5 Promille Blutalkohol. Für Fahranfänger, Fahrer von Fahrzeugen über 3,5 und Berufsfahrern wie Taxifahrer liegt sie allerdings bei 0,0 Promille. Ihr dürft also nach dem Genuss von Alkohol nicht mehr ans Steuer eines Fahrzeuges zur eigenen Sicherheit und der der anderen Verkehrsteilnehmer. Wird man mit 0,5 Promille von der Polizei raus gewunken beträgt das Bußgeld mindestens 90 Euro. Auch mehrer Monate Fahrverbot sind möglich. Fällt man innerhalb von 24 Monaten erneut mit Alkohol am Steuer auf drohen sogar 60 Tage Gefängnis. Wer mit über 1,5 Promille Blutalkohol erwischt wird muss auch mit einer Haftstrafe rechnen.
Bußgeld aus dem Kroatienurlaub

Haben Ihr im Urlaub einen Strafzettel erhalten wird dieser ab einem Bußgeld von 70,00 Euro auch in Deutschland geahndet. Aufgrund eines Vollstreckungsabkommens in der EU treiben deutsche Behörden dann das Mandat ein. Bei kleineren Vergehen bei denen nur Bußgelder anfallen wie Falschparken kann es allerdings mehrere Monate dauern bis ein solcher Bußgeldbescheid eingeht. Nur in schwerwiegenden Fällen wie Trunkenheit am Steuer dürfen die kroatischen Behörden nämlich auf eine europäische zentrale Datenbank zugreifen um die Daten des Halters zu ermitteln.
Bußgelder in kroatien
Fahrt Ihr mit dem Auto in Kroatien muss mans sich hier auch auf andere Bezeichnungen für die Kraftstoffe einstellen.

Die Kraftstoffbezeichnungen in Kroatien lauten:

- Super bzw. Eurosuper 95 f
ür Super Benzin mit 95 Oktan
- Super Plus bzw. Eurosuper Plus 98 f
ür  Super Plus mit 98 Oktan
- Dizel, Diesel oder Eurodiesel f
ür Diesel
Kraftstoffe in Kroatien
Routenvorschläge
Hier ein paar Routenvorschläge (alle Routen haben Vignetten/Mautpflicht und haben Tunnelgebühren). Sicher gibt es auch noch andere Strecken um an das Ziel zu kommen. Diese sind aber z. B. für Fahrzeuge mit Wohnanhängern nur bedingt geeignet. Wer mit dem Gedanken spielt mautfrei nach Kroatien zu kommen steht vor einer hohen Hürde. Besonders kam in den letzen Jahren die berechtigte Kritik auf, wie umfahre ich vignettenpflichtige Strecken in Slowenien. Slowenien verlangt für die kurzen Autobahnstrecken auf einen, so finden wir, unverschämten Preis. Es gibt aber auf den slowenischen Abschnitt Routen die dieses umgehen.

Vorab zu bemerken ist das wir nicht den Routenverlauf in Deutschland dokumentieren. Wir w
ählen einen Ausganspunkt aus den südlichen Regionen Deutschland. Wie Ihr zu den Ausgangspunkten kommt, sollte kein Hinternis darstellen.
ANREISE nach Istrien
ANREISE an die kvarner Bucht
ANREISE nach dalmatien
ANREISE ostkroatien
ANREISE Zentralkroatien
mautfrei durch Slowenien über Italien
mautfrei durch Slowenien über österreich
Vignette, Maut und Tunnelgebühren
Die meisten Urlauber fahren von Deutschland aus nach Kroatien über Österreich und Slowenien. In diesen Ländern fallen Autobahnbenutzungsgebühren an. Neben der Benutzung der Autobahn sind aber auch Gebühren für Tunneldurchfahrten zu beachten. Nicht anders verhält es sich mit der Benutzung auf der italienischen Autobahn. Auch hier werden Gebühren verlangt.

Auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen gilt seit 1997 die Vignettenpflicht. Auf allen Pkw, Motorrädern und Wohnmobilen bis 3,5 t hzG (höchstzulässigem Gesamt-gewicht) muss bereits bei Auffahrt auf eine Autobahn oder Schnellstraße eine Vignette ordnungsgemäß angebracht sein. Das bewahrt vor einer möglichen Ersatzmaut- zahlung in Höhe von mindestens 120,- Euro. Vignetten sind für eine Gültigkeitsdauer von 10 Tagen, 2 Monaten oder 1 Jahr in über 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland erhältlich. zu den Vignetten kommen noch Gebühren für die Durchfahrten diverser Tunnel dazu. Sie unten.

Slowenien hat ein änliches System wie Österreich. Nur teurer!!! Das Autobahnetz ist noch nicht so gut ausgebaut. Gerade zur Grenze nach Kroatien ist es sehr lückenhaft. Staus und lange Wartezeiten sind in den Hauptreisemonaten vorprogrammiert. Es stellt sich aber auch die Frage: kann man die Maut in Slowenien umgehen? Ja das geht. Man soll sich aber die Frage stellen was für Konsequenzen kommen auf mich zu (Zeitverlust, Spritverbrauch, Mehrkilometer etc.). Für Wohnmobile wird es noch etwas schwieriger das Vignettensystem zu umgehen. Ein weiterer Punkt ist das etwas verwirrende Straßensystem. Damit ist gemeint man fährt z. B. auf einer vignettenfreien Strecke und plötzlich steht man vor einer vignettenpflichtigen und es gibt keinen anderen Weg. Ja das ist in Slowenien möglich.

Die Mautgebühren auf den kroatischen Autobahnen richten sich nach der Länge der Strecke auf der man fährt und nach der Kategorie in der das Fahrzeug eingeteilt ist. Die Gebühr wird beim verlassen der Autobahn an einer Mautstelle berechnet. Gezahlt werden kann in bar (Kuna oder Euro) oder mit Kredit- und EC-Karten.
Vignette
Österreich
Vignette
slowenien
maut
kroatien
maut
italien
Urlaub in Instrien
Zu den Urlaubsthemen rund um eine 2-wöchige Reise nach Umag in Istrien gehören auch die Mautkosten. Ab der slowenisch-kroatischen Grenze brauchet Ihr keine Autobahn und könnt Euch die Mautgebühren für Kroatien sparen. Trotzdem zahlt Ihr 2019 ungefähr:

2x 10-Tages-Vignetten Österreich: 18 Euro
Tauernautobahn Hin- und Rückfahrt: 23 Euro
Karawankentunnel Hin- und Rückfahrt: 14,40 Euro
Monatsvignette Slowenien 2019: 30,00 Euro
Gesamtkosten Maut ca.: 85,20 Euro
Mauttickets in Kroatien (hin und zurück): 0,00 Euro
2x 10-Tages-Vignetten Österreich: 18 Euro
In der Kvarner Bucht befinden sich viele beliebte Urlaubsinseln, wie Losinj, Krk, Rab, und die Festlandorte Opatija, Crikvenica, Novi Vinodolski und Senj. Für 14 Tage auf der Insel Krk belaufen sich die Mautkosten auf ca.:
Tauernautobahn Hin- und Rückfahrt: 23 Euro
Karawankentunnel Hin- und Rückfahrt: 14,40 Euro
Monatsvignette Slowenien 2019: 30,00 Euro
Urlaub auf der Insel Krk
Brück auf die Insel Krk (hin und zurück): 4,70 Euro
Mauttickets in Kroatien (hin und zurück): 2,20 Euro
Gesamtkosten Maut ca.: 92,30 Euro
Dalmatien ist die südlichste Region Kroatiens. Ihr möchtet dort 14 Tage Urlaub machen? Das müssen Ihr in etwa für diese Mautkosten rechnen:
Monatsvignette Slowenien 2019: 30,00 Euro
2x 10-Tages-Vignetten Österreich: 18,00 Euro
Gleinalmtunnel Hin- und Rückfahrt: 18,00 Euro
Mauttickets in Kroatien
(hin und zur
ück): ca. 61,00 Euro
Gesamtkosten Maut ca.: 137,00 Euro
Bosrucktunnel Hin- und Rückfahrt: 10,00 Euro
Urlaub in Dubrovnik
Die Internetseite htourist.net bietet einen Rechner für Mautgebühren in Kroatien an. Haltet an den den Mautstadionen immer Kuna`s im Kleingeld parat. Natürlich werden auch Euro`s genommen. Bei der Ausreise hat sicher jeder noch ein paar Kuna`s übrig.
ANREISE mit dem Auto